uebersicht bauabschnitte

100 neue Mietwohnungen für Friedberg

Die Entwicklung am Wohnungsmarkt sorgt immer mehr für negative Schlagzeilen. Fehlender sicherer und bezahlbarer Wohnraum ist nicht nur ein Problem der Großstädte, auch in unserer Stadt ist dies ein Thema, das aktuell für viel Gesprächsstoff sorgt. Ein positives Signal ist vor diesem Hintergrund unsere groß angelegte Baumaßnahme südlich der Wiffertshauser Straße. In diesem mehrstufigem Projekte entstehen insgesamt 100 neue Wohnungen - zentral gelegen, bezahlbar, barrierefrei und für alle Generationen geeignet. Dieses Objekt ist ein bedeutender Meilenstein in der nahezu 100-jährigen Geschichte unseres gemeinnützigen Wohnungsunternehmens.

Hier möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über diese Baumaßnahme mit den vier Bauabschnitten geben.

Bauabschnitt 1: Wiffertshauser Straße 30

Der Bauabschnitt 1 bietet 22 barrierefreie frei finanzierte Wohnungen, verteilt auf 4 Geschosse (EG, 1. OG, 2. OG und DG). Die Wohnfläche beläuft sich gesamt auf 1.730 qm. Der Spatenstich erfolgte am 23. März 2012, die ersten Mieter konnten Anfang Juli 2013 ihr neues Zuhause beziehen.

Bauabschnitt 2: Wiffertshauser Straße 26 1/2

Der Bauabschnitt 2 bietet ebenfalls 22 barrierefreie frei finanzierte Wohnungen, verteilt auf 4 Geschosse (EG, 1. OG, 2. OG und DG). Die Wohnfläche beläuft sich gesamt auf 1.837 qm. Der Spatenstich erfolgte am 09. Mai 2014, am 14. September feierten wir das Richtfest und ab Anfang Dezember 2015 konnten die ersten Bewohner einziehen.  Mit dem Wohngebäude wurde eine Tiefgarage darunter mit rund 100 Stellplätzen erstellt.

Bauabschnitt 4: Wiffertshauser Straße 24 1/2

Der Bauabschnitt 4 befindet sich derzeit noch im Bau. Ursprünglich war geplant, diese Wohnanlage als den letzten der 4 Bauabschnitt zu bauen. Aufgrund der günstigen Zinslage auf dem Kapitalmarkt wurde dieser Bauabschnitt als frei finanzierter Bau dem Bauabschnitt 3 vorgezogen. Auf einer Wohnfläche von 1.733 qm sind 22 barrierefrei Wohnungen, verteilt auf 4 Geschosse (EG, 1. OG, 2. OG, DG), geplant. Das Richtfest wurde am 15. Oktober 2015 gefeiert, geplant ist der Bezug durch die Mieter für Dezember 2016.

Bauabschnitt 3: Wiffertshauser Straße 28 (neue Hausnummer, ersetzt die Hausnummern 24/26 und 28/30)

Diese jetzt als 3. Bauabschnitt bezeichnete Wohnanlage soll mit Hilfe von öffentlichen Mitteln erstellt werden. Der Bau der dort geplanten 31 Sozialwohnungen, verteilt auf 4 Geschosse, soll im September 2016 beginnen. Mit den Abrissarbeiten des alten Bestandes Wiffertshauser Straße 24/26 und 28/30 wurde am 01. August 2015 begonnen und Mitte Dezember beendet.

Eine ausführlich Beschreibung finden Sie hier

1919 - 2019: Unsere Jubiläumsfeier im Wittelsbacher Schloß Friedberg

gruppenbild 03

Am 29. März 1919 haben verantwortungsvolle Bürger unserer Stadt die Baugenossenschaft Friedberg eG ins Leben gerufen. Seit 100 Jahren ist unser gemeinnützig orientiertes Wohnungsunternehmen damit ein Garant für sicheres und bezahlbares Wohnen in unserer Stadt. Darauf sind wir stolz! Mit einem Festabend im Friedberger Schloß haben wir dieses Jubiläum in einem würdevollen Rahmen mit Wegbegleitern und guten Freunden unseres Hauses gefeiert. Für unsere Mitglieder werden wir unser einhundertjähriges Jubiläum mit einem Festabend am 28. Juni im Brauereigasthof St. Afra im Felde feiern. Vorstand und Aufsichtsrat freuen sich über eine gelungene Feier und sagen Danke an Alle, die mit ihrer Arbeit dazu beigetragen haben, dass wir bezahlbaren und sicheren Wohnraum für unsere Genossen zur Verfügung stellen können. Eine Bildergalerie dieser gelungenen Jubiläumsfeier finden Sie hier.

wiffertshauserOktober 2018
Die Baugenossenschaft Friedberg eG hat mit dem Neubau der Wohnanlage Wiffertshauser Str. 28 ihre Bauaktivitäten im Bereich Wiffertshauser Straße / Ekherstraße / Geistbeckstraße abgeschlossen. In einem Zeitfenster von rund 14 Jahren wurden alle sanierungsfähigen Gebäude der 1920er, 1950er und 1960er Jahre grundlegenden Generalsanierungen unterzogen und der Wohnungsbestand der Baugenossenschaft durch den Neubau von 108 Genossenschaftswohnungen in fünf neuen Wohnblöcken zeitgemäß und zukunftsorientiert ergänzt.

Aufnahmen Oktober 2018